19. Stuttgarter Intensivkongress
09. – 11. Februar 2023 • Schwabenlandhalle Stuttgart-Fellbach
Wissenschaftliches Programm


Wissenschaftliches Programm • Raum Hesse
09:00 – 10:30 Uhr Standards auf dem Prüfstand
Vorsitz: Karl Träger, Ulm
Thomas Datzmann, Ulm
09:00 – 09:30 Uhr Grenzen und Möglichkeiten der kinetischen Lagerungstherapie bei Lungenversagen
Ute Reichle, Ulm
09:30 – 10:00 Uhr Lagerungstherapie – wo ist der Druckaufnehmer?
Andreas Weigl, Villingen Schwenningen
10:00 – 10:30 Uhr Zielparameter Sauerstoff: Gibt es eine Grenze zwischen Nutzen und Gefahr?
Thomas Datzmann, Ulm
10:30 – 11:00 Uhr Pause – Besuch der Industrieausstellung
11:00 – 12:30 Uhr Sitzung Kongresspräsidium
Vorsitz: Maria Brauchle, Feldkirch (Österreich)
Sefan Utzolino, Freiburg
11:00 – 11:45 Uhr Wenn die Intensivbetten ausgehen – Überlegungen/Konzepte zum Umgang mit Intensivtriagierung
Wolf-Dirk Niesen, Freiburg
11:45 – 12:30 Uhr Pflege deinen Humor
Matthias Prehm, Großenbrode
12:30 – 13:30 Uhr Mittagspause – Besuch der Industrieausstellung
 
Wissenschaftliches Programm • Uhlandsaal
09:00 – 10:30 Uhr Update Infektiologie und Hygiene
Vorsitz: Rolf Dubb, Reutlingen
Wolfgang Krüger, Konstanz
09:00 – 09:30 Uhr Therapeutisches Drug Monitoring – wichtiger denn je
Alexander Brinkmann, Heidenheim
09:30 – 10:00 Uhr Pflegerische Interventionen zur Prävention der nosokomialen Sepsis auf der Intensivstation
Jacqueline Widmaier, Ludwigsburg
10:00 – 10:30 Uhr Next – Generation – Sequencing (NGS) bei Patienten mit unklaren Infektionsverläufen
Thorsten Schröder, Nürtingen
10:30 – 11:00 Uhr Pause – Besuch der Industrieausstellung
11:00 – 12:30 Uhr Hämodynamisches Monitoring
Vorsitz: Rainer Meierhenrich, Stuttgart
Peter Rosenberger, Tübingen
11:00 – 11:30 Uhr Analyse der arteriellen Blutdruckkurve
Maik von der Forst, Heidelberg
11:30 – 12:00 Uhr Transpulmonale Thermodilution
York Zausig, Aschaffenburg
12:00 – 12:30 Uhr Echokardiographie bei hämodynamischer Instabilität
Harry Magunia, Tübingen
12:30 – 13:30 Uhr Mittagspause – Besuch der Industrieausstellung
13:30 – 15:00 Uhr Es blutet! – was tun?
Vorsitz: Bettina Jungwirth, Ulm
Christian Schlottke, Bietigheim-Bissingen
13:30 – 14:00 Uhr Blutungsmanagement bei Zeugen Jehovas
Oliver Habler, Frankfurt
14:00 – 14:30 Uhr Die gastrointestinale Blutung in der Intensivmedizin
Georg Braun, Augsburg
14:30 – 15:00 Uhr Hämostaseologisches Management intrakranieller Blutungen – ein Update
Christopher Beynon, Heidelberg
15:00 – 15:30 Uhr Pause – Besuch der Industrieausstellung
15:30 – 17:00 Uhr Covid-19 – es bleibt eine Herausforderung
Vorsitz: Alexander Brinkmann, Heidenheim
Arnold Kaltwasser, Reutlingen
15:30 – 16:00 Uhr Nichts ist so beständig wie COVID – aus Sicht der Intensivstation
Helene Häberle, Tübingen
16:00 – 16:30 Uhr Antikörper bei Covid-19
Manfred Weiß, Ulm
16:30 – 17:00 Uhr Nah dran und dennoch Distanz: Ansteckungsgefahr in der Intensivpflege
Sabrina Pelz, Ulm


Wissenschaftliches Programm • Uhlandsaal
09:00 – 10:30 Uhr Pro/Con Sitzung
Vorsitz: Stefan Rauch, Göppingen
Friedrich Pühringer, Reutlingen
Kühlung nach Herz-Kreislauf-Stillstand
09:00 – 09:15 Uhr PRO
Andreas Schäfer, Hannover
09:15 – 09:30 Uhr CON
Benjamin Schempf, Reutlingen
09:30 – 09:45 Uhr Gemeinsame Diskussion
Andreas Schäfer, Hannover, Benjamin Schempf, Reutlingen
Frühzeitige Intubation und invasive Beatmung bei COVID-19 ARDS-Patienten
09:45 – 10:00 Uhr PRO
Ines Schröder, München
10:00 – 10:15 Uhr CON
Marc Kriege, Mainz
10:15 – 10:30 Uhr Gemeinsame Diskussion
Ines Schröder, München, Marc Kriege, Mainz
10:30 – 11:00 Uhr Pause – Besuch der Industrieausstellung
11:00 – 12:40 Uhr Preisträgersitzung "SIK Innovationspreis 2023" Best Paper
Vorsitz: Rolf Dubb, Reutlingen
Karl Träger, Ulm
11:00 – 11:18 Uhr Identification and Validation of objective Triggers for Initiation of
Resuscitation Room Management for Acutely ill Non-trauma Patients:
The INITIATE IRON MAN Study

Philipp Kümpers, Münster
11:18 – 11:36 Uhr Projekt MobiStaR –
Mobilisation Intensiv-Pflegebedürftiger durch einen neuen Standard
in der adaptiven Robotik

Angelika Warmbein, Uli Fischer, München
11:36 – 11:54 Uhr Competency-Based Medical Education mittels EPAs im klinischen Alltag –
das “prEPAred” Assessment System macht dies bereits heute möglich.

Adrian Marty, Lukas Kandler, Zürich (Schweiz)
11:54 – 12:12 Uhr Klinische Machbarkeit von nicht-invasiver elektromagnetischer Stimulation
des Nervus phrenicus zur Vermeidung von Zwerchfellatrophie

Aline Grimm, Berlin
12:12 – 12:30 Uhr VancoEasy – eine innovative App zur Dosisfindung und Dosisanpassung
von Vancomycin

Heike Rau, Heidenheim
12:30 – 12:40 Uhr Publikumsvoting und Preisübergabe – SIK Innovationspreis 2023
12:30 – 13:30 Uhr Mittagspause – Besuch der Industrieausstellung
13:30 – 15:00 Uhr Neurointensivmedizin update
Vorsitz: Christian Förch, Ludwigsburg
Oliver Sakowitz, Ludwigsburg
13:30 – 14:00 Uhr Prognosefaktoren und -modelle in der NeuroIntensivmedizin:
Leitlinie der DGNI und der NCS

Katja Wartenberg, Leipzig
14:00 – 14:30 Uhr Neuromonitoring auf der Intensivstation:
Was geht, was macht Sinn, was können wir uns leisten?

Gerrit A. Schubert, Aarau (Schweiz)
14:30 – 15:00 Uhr Dekompressionstrepanation in der Neurointensivmedizin
Eric Jüttler, Aalen
15:00 – 15:30 Uhr Pause – Besuch der Industrieausstellung
15:30 – 17:00 Uhr Intensivmedizinisches Personal- und Ressourcenmanagement –
Was haben wir für zukünftige Krisen gelernt?
Vorsitz: Bettina Jungwirth, Ulm
Friedrich Pühringer, Reutlingen
15:30 – 16:00 Uhr Aus ärztlicher Sicht
Sandra Frank, München
16:00 – 16:30 Uhr Aus pflegerischer Sicht
Benjamin Priester, München
16:30 – 17:00 Uhr Aus psychologischer Sicht
Sophie Nickel, Ulm


Wissenschaftliches Programm • Hölderlinsaal
15:30 – 17:00 Uhr Aktuelles zur Kardiointensivtherapie II
Vorsitz: Titus Conrad, Stuttgart
Rainer Meierhenrich, Stuttgart
15:30 – 16:00 Uhr Sofortige Koronardiagnostik für jeden nach Reanimation bei Kammerflimmern oder PEA?
Stefan Pfeiffer, Mühlacker
16:00 – 16:30 Uhr Nur die Culprit Lesion oder alle Gefäße im Schock bei STEMI behandeln?
Peter Ong, Stuttgart
16:30 – 17:00 Uhr Beatmung und Volumenmanagement im kardiogenen Schock: Was gibt es Neues?
Tülay Derin, Ludwigsburg
 
Wissenschaftliches Programm • Raum Hesse
13:30 – 15:00 Uhr Organersatztherapie
Vorsitz: Eberhard Barth, Ulm
Helene Häberle, Tübingen
13:30 – 14:00 Uhr ECMO: Organersatz als Ersatz für Therapie?
Michael Köppen, Tübingen
14:00 – 14:30 Uhr Frühmobilisation unter Organersatztherapie – Wie gelingt die Umsetzung?
Tobias Giebler, Tübingen
14:30 – 15:00 Uhr Organersatz – allen alles Menschenmögliche?
Andrej Michalsen, Konstanz
15:00 – 15:30 Uhr Pause – Besuch der Industrieausstellung
15:30 – 17:00 Uhr Neues und Bewährtes
Vorsitz: Andreas Walther, Stuttgart
Harald Weng, Stuttgart
15:30 – 16:00 Uhr Flow kontrollierte Ventilation (FCV) in der Intensivmedizin. Wo ist der Nutzen?
Stefan Schumann, Freiburg
16:00 – 16:30 Uhr Supportive Beatmungstherapie
Johannes Hell, Freiburg
16:30 – 17:00 Uhr Nosokomiale Pneumonieprophylaxe durch Atemwegszugang?
Harald Weng, Stuttgart
 
Wissenschaftliches Programm • Uhlandsaal
09:00 – 10:30 Uhr Gezielte Diagnostik und Therapie bei lebensbedrohlicher Infektion
Vorsitz: Wolfgang Krüger, Konstanz
Torsten Schröder, Nürtingen
09:00 – 09:30 Uhr Innovative Erregerdiagnostik bei Sepsis – Ist die Blutkultur noch zeitgemäß?
Thorsten Brenner, Essen
09:30 – 10:00 Uhr Neue Antibiotika
Wolfgang Krüger, Konstanz
10:00 – 10:30 Uhr Anti-infektives Potential von Blutreinigungsverfahren
Karl Träger, Ulm
10:30 – 11:00 Uhr Pause – Besuch der Industrieausstellung
11:00 – 12:30 Uhr Aktuelles zur Kardiointensivtherapie I
Vorsitz: Christian Wolpert, Ludwigsburg
Jörg Seeburger, Stuttgart
11:00 – 11:30 Uhr Vasoplegiesyndrom in der Kardiochirurgie
Fabian Spöhr, Stuttgart
11:30 – 12:00 Uhr Fast-Track Herzchirurgie: Ready for prime time?
Christian Wunder, Stuttgart
12:00 – 12:30 Uhr Wann ECMO, wann Impella und für wen?
Annette Leiprecht, Ludwigsburg
12:30 – 13:30 Uhr Mittagspause – Besuch der Industrieausstellung
13:30 – 15:00 Uhr Fall-/CIRS Berichte: Wie würden Sie entscheiden?
Vorsitz: Catherina Bubb, Ulm
Sandra Frank, München
13:30 –14:00 Uhr Extrakorporale Immunzelltherapie der Sepsis
Gerd Klinkmann, Rostock
14:00 – 14:30 Uhr Eine infektiologische Herausforderung
Laurenz Mehringer, München
14:30 – 15:00 Uhr Protrahierte Hypoxämie – was nun?
N.N.
15:00 – 15:30 Uhr Pause – Besuch der Industrieausstellung
15:30 – 17:00 Uhr Sepsis
Vorsitz: Marco Götz, Pfullingen
René Schmidt, Stuttgart
15:30 – 16:00 Uhr Aktuelle Sepsis-Guidelines Was ist State-of-the-Art?
Thorsten Brenner, Essen
16:00 – 16:30 Uhr Früherkennung der Sepsis – aber wie?
Matthias Gründling, Greifswald
16:30 – 17:00 Uhr Aktuelle Aspekte der Flüssigkeits- und Transfusionstherapie bei Sepsis
Jan Graw, Ulm